Pferde-Lebensversicherung

Eine Pferdelebensversicherung kann Sie zwar nicht gegen ideelle Schäden wie eine Verletzung, Krankheit oder den Verlust Ihres Pferdes absichern, sie kann jedoch materielle Schäden ersetzen.

  • Pferde-Lebensversicherung für Österreich
  • bei uns zu den besten Konditionen
  • günstige Tarife für bestimmte Pferderassen sowie
  • besonders günstige Tarife für Zuchtstuten und Zuchthengste
  • 5 % Nachlass für OEPS-Mitglieder und Mitglieder eines Pferdesport-/Reitvereins

Weiters bieten wir noch Versicherungen für Dauernde Unbrauchbarkeit sowie Dauernde Zuchtuntauglichkeit an. Informationen und Angebote erhalten Sie gerne auf Anfrage. Verwenden Sie hiefür unser Kontaktformular

Anfrage Pferde-Lebensversicherung

Für ein unverbindliches Angebot senden Sie uns Ihre Anfrage.

Lebensversicherung Allgefahrendeckung
Haftungsumfang:

Tod oder Nottötung (ToN) infolge von

  • Krankheit
  • Unfall (einschließlich Tod infolge unfallbedingter Ataxie und unfallbedingter Sehnenverletzungen)
  • Trächtigkeit und Geburt bei Stuten
  • Operation
  • Kastration bei Hengsten
  • Transport (für private unentgeltliche Transporte sind Schäden infolge Transportmittelunfall mitversichert)
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Diebstahl, Raub und Abschlachten in diebischer Absicht
Voraussetzungen:
  • Höchstaufnahmealter: 13 Jahre
  • kein Selbstbehalt bis zum 18. Lebensjahr, danach 20 %
  • Tierarztgutachten ab einer Versicherungssumme von EUR 5.001,00 erforderlich
  • Röntgenbilder nicht erforderlich
Bedingungen:

Allgemeine Bedingungen für die Tierlebensversicherung von Pferden und anderen Einhufern
AVB TLP 2008

mögliche Zusatzdeckungen
  • Dauernde Unbrauchbarkeit (DU) infolge Krankheit oder Unfall
  • Dauernde Zuchtuntauglichkeit (DZU) für Zuchthengste infolge Krankheit oder Unfall
  • Teilnahme an Distanzritten
  • Teilnahme an Fahrprüfungen
  • Teilnahme an Vielseitigkeitsprüfungen (nicht möglich bei DU)
  • Fahren und Schleifen von Langholz
Lebensversicherung nur Unfalldeckung
Haftungsumfang:

Tod oder Nottötung (ToN) infolge von

  • Unfall (ausgeschlossen ist Tod infolge unfallbedingter Ataxie und unfallbedingter Sehnenverletzungen)
  • Transport (für private unentgeltliche Transporte sind Schäden infolge Transportmittelunfall mitversichert)
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Diebstahl, Raub und Abschlachten in diebischer Absicht
Voraussetzungen:
  • Höchstaufnahmealter: keine Beschränkung
  • kein Selbstbehalt bis zum 18. Lebensjahr, danach 20 %
  • Tierarztgutachten nicht erforderlich
Bedingungen:

Allgemeine Bedingungen für die Tierlebensversicherung von Pferden und anderen Einhufern
AVB TLP 2008

mögliche Zusatzdeckungen
  • Dauernde Unbrauchbarkeit (DU) infolge Unfall
  • Dauernde Zuchtuntauglichkeit (DZU) für Zuchthengste infolge Unfall
  • Teilnahme an Distanzritten
  • Teilnahme an Fahrprüfungen
  • Teilnahme an Vielseitigkeitsprüfungen (nicht möglich bei DU)
  • Fahren und Schleifen von Langholz

Anfrage Pferde-Lebensversicherung

Für ein unverbindliches Angebot senden Sie uns Ihre Anfrage.